Heute fand der zweite und letzte Tag des devopscamps statt. Mein erstes Barcamp überhaupt - und im Nachhinein wurden meine Überwartungen bei weitem übertroffen. Wirklich eine geile Gelegenheit, um sich auf hohem Niveau auszutauschen. Vielen Dank dafür an die Organisatoren!

Insgesamt war die Veranstaltung heute leider deutlich weniger besucht als am Vortag.

Kleine Themenzusammenfassung:

PRTG Network Monitor / New Relic (Sylvester/Tobias)

Talk über verschiedene Monitoring Software im täglichen Einsatz.

PRTG

Monitoring Software - Workshop über den Einsatz in der Praxis

  • Konfigurieren des Servers über Puppet
  • Kombinieren von beliebigen Sensoren
  • Prozessauslastung messen (Deadlocks,…)

New Relic

  • Showcase + Einsatzmöglichkeiten im App Montoring
  • Browser monitoring (rendering times, …)
  • Einsatz weniger wegen Monitoring, use case app profiling/tuning
  • Logging von Akteuren, stack traces,…

Beides tolle - wenn auch proprietäre - Tools. New Relic hat gefühlt die deutlich aufgeräumtere und modernere UI, wirkt auf ersten Eindruck nicht ganz so mächtig wie PRTG.

Graylog (Stefan)

Slides

Tool, das verteiltes Logging ermöglicht - egal, aus welcher Datenquelle.

  • OpenSource - Code auf github (GPL V3)
  • Java stack (elastic search, ..)
  • Verteilte Logging-Software
  • REST-API
  • viele Plugins (heroku, syslog, mongodb …)
  • GELF: Graylog extended log format
  • php/nodejs packages (über composer/npm) verfügbar
  • Pattern-Definition über json

Sieht richtig vielversprechend aus.

docker in der Praxis - Diskussionsrunde

  • Alpine Linux als base image (Christoph)
  • Aus dem Hostsystem ein Kommando im Container ausführen:
    docker exec -ti $containername $command (Tipp von Felix)