Viel zu lange habe ich meinen Blog sträflich vernachlässigt. Zeit für einen Neuanfang! Das alte Layout habe ich mitsamt der Software zum Teufel gejagt. Vorher hatte ich jahrelang auf eine selbst gebastelte PHP-Lösung gesetzt und Texte im WYSIWYG-Editor gebastelt. Schluß damit.

Ich bin ab sofort zufriedener jekyll-Nutzer. Die Seiten gibts damit nur noch statisch - unter neuer URL und ohne Kommentarfunktion.

Und anstatt mit dem Editor zu kämpfen, benutze ich jetzt nur noch Markdown. Jetzt muss der Motivationsboost nur noch wirken.